Etwas bei schnupfen

Mit Medikamenten eine Woche, im Bett 7 Tage, oder umgekehrt...
Atemwege & Lunge

Moderator: Moderatoren

koby
Beiträge: 49
Registriert: 21.02.2015, 17:44

Etwas bei schnupfen

Beitrag: #35540 koby
07.12.2015, 23:48

Schon haben wir die kälteren Tage, werde ich wieder einmal krank und muss Zuhause rumsitzen nur wegen einem Schnupfen -.-
Ich habe schon Aspirin aus der Apotheke aber auch nach 4 Tagen nehmen, kann es mir nicht so gut helfen.

Deshalb möchte ich hier gerne noch einmal fragen was ihr so macht wenn ihr schnupfen habt ? Welche Mittel helfen ?
Online kann man einiges finden, wie hier zB sparmedo.de/ratgeber/schnupfen-24/ aber ich selber kann halt nicht so einschätzen was hilft oder nicht ?

Mir helfen wirklich alle Tipps.
Es ist fast wie im richtigen Leben... darum heißt das hier auch Erde und nicht Paradies.

Dolpen
Beiträge: 16
Registriert: 17.09.2013, 15:12
Wohnort: Putzbrunn

Beitrag: #35554 Dolpen
14.12.2015, 10:19

Gegen Schnupfen hab ich ne Menge Tee, Zitronen, Orangen, ein heißes Erkältungsbad, dicke Klamotten und Tempos bis zum Abwinken. :) Wegen einer Erkältung sitze ich selten zu Hause. Meistens gehe ich trotzdem noch in die Arbeit, weil ich es nicht als so schlimm empfinde. Dann nehm ich einfach mein Vitamine (also Zitronen und Orangen), Tees und Tempos mit. Auch mal Honig, wenn mir der Hals weh tut und mach mir Tee mit Honig und / oder Zitrone und esse zwischendurch Orangen. :D Hoffe, das war jetzt nicht zu kompliziert. Dann gehts mir meistens relativ schnell wieder gut.

Makita
Beiträge: 3
Registriert: 06.01.2016, 19:12
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag: #35620 Makita
14.01.2016, 19:33

Ich mache eigentlich nichts besonderes, versuche es auszusitzen. Mittel aus der Apotheke nehme ich aber nicht, wenn es nicht allzu schlimm ist.
Es ist besser einen Schlussstrich zu ziehen und umzudrehen, als weiter und weiter in die falsche Richtung zu laufen.

rio
Beiträge: 3774
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Beitrag: #35637 rio
21.01.2016, 10:54

Der ultimative Geheimtipp: Zwiebel kleinhacken und dann irgendwie unter die Füße praktizieren (vielleicht mit Wollstrümpfen?) über Nacht.

Soll Wunder wirken, probiert habe ich das aber nicht. Wenn es jemanden interessiert, muß ich noch mal nachfragen.
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.

Loki
Beiträge: 8
Registriert: 11.05.2016, 10:47

Beitrag: #35991 Loki
24.05.2016, 09:50

Bei Erkältungen hilft mir: Erkältungsbäder, Gelomyrtol,Nasenspray, Inhalieren (z.B. mit Kamille oder Salbei), viel Tee trinken, heißer Ingwer mit Honig und Zitrone, Erkältungsbalsam (auf Brust und Rücken einreiben) und Füße warmhalten! Und wenn die Nase wund wird, kommt Penatencreme drauf.

ManuelaPreis
Beiträge: 4
Registriert: 13.06.2016, 17:12
Wohnort: Essen

Re: Etwas bei schnupfen

Beitrag: #37048 ManuelaPreis
12.07.2017, 13:56

Hi!

Da ich nicht so ein Fan von Arzneimitteln bin, versuche ich es mit natürlichen Hilfsmitteln. Habe z.B. schon sämtliche Vitalpilze oder Tees ausprobiert. Dabei konnte ich die beste Wirkung bei dem Coriolus feststellen. Einmal, wo ich richtig erkältet war, habe ich einen Tee mit dem Pilz gemacht und konnte 2 Stunden später sogar hören, wie sich der Schleim in meiner Lunge zu lösen begann. Zudem fühlt man sich kurze Zeit später deutlich besser.

Hier ein paar Infos:
http://mykowelt.com/coriolus-versicolor/

Habe auch schon andere Sachen probiert. Was auch noch recht effektiv ist, ist Meerettich. Ist zwar enorm scharf aber wenn man ein bißchen am Tag zu sich isst, hat das sehr gute Wirkung. Kriegt man bei Edeka fast zu jeder Jahreszeit :) Außerdem nennt man es auch das natürliche Antibiotika.


Liebe Grüße
Manuela

rio
Beiträge: 3774
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Re: Etwas bei schnupfen

Beitrag: #37059 rio
14.07.2017, 08:30

Der Pilz wirkt ja gegen alles und jeden :?:
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.

Udo
Moderator
Beiträge: 4468
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Re: Etwas bei schnupfen

Beitrag: #37068 Udo
15.07.2017, 12:30

rio hat geschrieben:Der Pilz wirkt ja gegen alles und jeden :?:



Ja, stimmt. Schon fast unheimlich, gegen was er alles wirken soll. :roll:

Man sollte sicherheitshalber noch erwähnen, das der Schmetterlingspilz bzw. Schmetterlingstramete genannt kein Speisepilz ist !

Bevor nun jemand losläuft und sich im Wald damit eindeckt.
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !


Zurück zu „Die Erkältung - grippaler Infekt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast