Wann keine 10 Euro beim Zahnarztbesuch

Die Gesundheitsreform von Rot-Grün

Moderator: Moderatoren

oggi
Beiträge: 115
Registriert: 01.03.2004, 13:25
Wohnort: ja, zum Glück

Wann keine 10 Euro beim Zahnarztbesuch

Beitrag: #256 oggi
06.04.2005, 13:11

Hier wird darüber informiert, wann keine Praxisgebühr beim Zahnarztbesuch zu bezahlen sind:


[link geht nicht mehr]

Ab dem 1.1.2013 keine Praxisgebühr mehr und keine Überweisungsscheinpflicht.
Hauptsache , Gesund!

WinCom

Zahnarzt=Kieferorthopäde?

Beitrag: #276 WinCom
15.04.2005, 14:02

Hallo Allerseits!

Es gibt da etwas dass mich leicht irritiert. Habe Probleme mit dem Rücken, und bisher keinen Arzt finden können der mir helfen kann. Mein Hausarzt hat mir eine Überweisung zu meiner Kieferorthopädin gegeben, die mir mit guten Ratschlägen helfen konnte (weil des einen Zusammenhang haben kann zwischen Kiefer und Rücken). Den Termin hatte ich so oder so schon, nur wollten die die Überweisung nicht annehmen, mit der Begründung, meine Kieferorthopädin wäre eine Zahnärztin. Auf der Überweisung steht drauf, dass ich mir nen Orthopäden aufsuchen darf. Mir wurde erklärt, dass meine Kieferorthopädin eine Zahnärztin ist und somit trotzdem 10 € Gebühr anfallen. Meine Frage: Ist eine Kieferorthopädin keine Orthopädin? Warum wollten die die Überweisung nicht annehmen? Und seit wann ist eine kieferorthopädische Praxis eine Zahnarztpraxis??

würde mich über Antworten sehr freuen,
MfG,
WinCom

rio
Beiträge: 3774
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Beitrag: #279 rio
16.04.2005, 17:45

Hallo,

so wie ich das verstanden habe, kann ein Hausarzt gar nicht zu einem Zahnarzt oder Kieferorthopäden überweisen, weil das ein ganz anderer Bereich ist. Aber ansonsten, frag doch mal Klara.

Rechts auf der Seite: http://www.die-gesundheitsreform.de/ref ... ram=news35

WinCom

Beitrag: #282 WinCom
18.04.2005, 19:27

Danke für die Antwort! :o)

Dass er zu nem Zahnarzt oder Kieferorthopäden nicht überweisen darf des hab ich gelesen. Aber meine Kieferorthopädin ist doch in dem Moment eine Orthopädin, wenn es nicht um meine Weißerchen sondern um meinen Rücken geht?! Des wär für mich logisch, aber kassenrechtlich?
Wo kann ich den Klara fragen?

WinCom :o)

Gast

Beitrag: #285 Gast
22.04.2005, 08:01

Hallo,

Moment eine Orthopädin, wenn es nicht um meine Weißerchen sondern um meinen Rücken geht


Naja, der Rücken ist ja scheinbar nicht die primäre Ursache, also geht es wohl doch um die Zähne resp. Kiefer. Aber ich denke, das ist mehr eine philosophische Diskussion...

Klara:

Wenn Du dem link folgst, dann ist rechts im Bild eine (mehr oder weniger) hübsche Dame zu sehen mit einem kleinen Eingabefeld unten drunter. Da die Fragen eingeben, am besten erst mal üben. Ob die wirklich helfen kann, weiß ich allerdings auch nicht.

Was die Patientenbeauftragte betrifft, die man ja auch mal anschreiben könnte, hab ich in der Stiftung Warentest gelesen, daß man da entweder gar keine Antwort erhält oder eine Standardantwort ohne weiteren Nährwert...

Gast

Beitrag: #289 Gast
24.04.2005, 19:50

Vielen Dank für die Mühe, bin aber leider nicht weitergekommen. Ich dachte dass wenigstens Ärzte mitbekommen haben was die Gesundheitsreform alles mit sich gebracht hat. Scheint aber echt so als hätte sie ziemlich viel Verwirrung gestiftet. Ich halte die Gesundheitsreform weiterhin für ziemlich schwachsinnig und als Indiz dafür, dass in diesem Land ziemlich viel in der Politik schief geht. Schade dass man sowas ansehen muss... habe eine Mail an unsere Gesundheitsministerin geschickt und kann nur jedem raten sich ebenfalls gegen die Gesundheitsreform zu stellen!

M.f.G.,
WinCom

Proper
Beiträge: 6
Registriert: 04.02.2013, 11:18

Beitrag: #29931 Proper
06.02.2013, 11:39

ab dem ersten Januar 2013.
Und ich bin so froh das es diese nimmer gibt.
Weil ich sehe es nicht ein für ein kurze Reparatur von 5 Minuten beim Kieferortophäden 10 euro zu Zahlen.

lg

Udo
Moderator
Beiträge: 4468
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Beitrag: #29939 Udo
06.02.2013, 15:40

Proper hat geschrieben:ab dem ersten Januar 2013.
Und ich bin so froh das es diese nimmer gibt.
Weil ich sehe es nicht ein für ein kurze Reparatur von 5 Minuten beim Kieferortophäden 10 euro zu Zahlen.

lg

Auch wenn es fast 8 Jahre zu spät ist, ist es eine Antwort! :wink:
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

rio
Beiträge: 3774
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Beitrag: #29944 rio
06.02.2013, 16:14

und das war dann das Abschlußwort zum Sonntag. ;-)
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.


Zurück zu „Gesundheitsreform“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast