Abmelden/anmelden wer mal länger weg ist bitte

Chorea Huntington, eine Nervenkrankheit (auch schon mal Corea Huntington). Für Betroffene und Angehörige

Moderator: Moderatoren

Aley

Beitrag: #28148 Aley
16.04.2012, 21:19

Ja, um zum ersten Aufzug zu kommen, der in die zweite Etage führte.
Der von der zweiten zur dritten ging recht schnell, 10 min vielleicht noch einmal dazu.

rio
Beiträge: 3774
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Beitrag: #28149 rio
18.04.2012, 09:49

Meine Güte.

Ich war als Kind mal dort, aber ob da auch schon Schlangen waren, weiß ich nicht mehr. Und an die Aussicht kann ich mich leider auch nicht mehr erinnern.
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.

Udo
Moderator
Beiträge: 4468
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Beitrag: #28155 Udo
18.04.2012, 15:49

Ich war einmal auf der ersten Etage auf dem Eifelturm. Das sah schon ziemlich hoch aus. Ich weiss gar nicht, ob man auch anstatt den Aufzug die Treppen benutzen konnte. Wäre wohl eher was für Sportler.
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

wergi
Beiträge: 275
Registriert: 26.10.2007, 13:32
Wohnort: Oberhausen

Beitrag: #28156 wergi
18.04.2012, 17:31

bis zur ersten Etage kannst Du noch die Treppen nehmen.
Habe ich vor Jahren mal mit Manu gemacht. Sie ist dann nachher auf allen vieren die Treppen hoch.
Hat sich aber von der Aussicht her gelohnt!!

Rainer

Udo
Moderator
Beiträge: 4468
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Beitrag: #28157 Udo
18.04.2012, 19:47

Man kann wohl auch zumindestens bis in den zweiten Stock eine Treppe benutzen. Ob das früher schon so war, wo ich da war, weiss ich nicht. Sind immerhin gute 30 Jahre her! Wo bleibt nur die Zeit?

http://www.eiffelturm.org/Oeffnungszeit ... reise.html

http://www.eiffelturm.org/Die_Aufzuege_ ... lturm.html

Bis in den dritten Stock geht`s aber wohl nur mit dem Fahrstuhl. Wer will auch schon 273 meter hoch Stufen kraxeln?

Udo
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

rio
Beiträge: 3774
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Beitrag: #28158 rio
18.04.2012, 19:56

bei mir sind's auch etwa 30 Jahre her, ist ja lustig.
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.

Aley

Beitrag: #28330 Aley
03.06.2012, 23:28

Ich mal wieder. Bin nun zu 90% abwesend, da ich - gesund, wie ich sein soll (...) - mit Apfelschorle meinen Laptop (= Internetzugang) "beglückt" habe. Ich versuche zu retten, was hoffentlich noch zu retten ist und melde mich dann zurück, wenn ich wieder stabil abendlich in der Welt der Informationen herumsurfen kann... es wird mir fehlen und es fehlt mir bereits!
Macht es alle gut, dir ein "Kopf hoch!", Udo. Kaja wird schon gesund sein, da glaube ich fest dran. :) Wir sind verschreckte Wesen, erst recht, wenn das Leben einem schon so übel mitspielte... Wir gehen immer vom Schlimmsten aus... Aber uns darf es auch einmal gut ergehen, nie vergessen!

Aley

rio
Beiträge: 3774
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Beitrag: #28332 rio
04.06.2012, 12:33

Apfelschorle meinen Laptop


Uih, das klebt. Viel Erfolg bei der Sanierung!
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.

Udo
Moderator
Beiträge: 4468
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Beitrag: #28336 Udo
04.06.2012, 16:39

Aley hat geschrieben:Macht es alle gut, dir ein "Kopf hoch!", Udo. Kaja wird schon gesund sein, da glaube ich fest dran. :) Wir sind verschreckte Wesen, erst recht, wenn das Leben einem schon so übel mitspielte... Wir gehen immer vom Schlimmsten aus... Aber uns darf es auch einmal gut ergehen, nie vergessen!

Aley


Ja , Danke, ich versuche das auch irgendwie positiv zu sehen, das nicht noch schlimmeres passiert.
Apfelschorle und Laptop`S, das ist nicht gut. Ich meine, ich hätte irgendwo gelesen, was man in so einem Fall machen soll. Auf jeden Fall erst einmal nicht mehr anmachen. Und den Akku rausnehmen. Weiter weiss ich momentan nicht mehr. :oops:

Udo
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

Aley

Beitrag: #28340 Aley
04.06.2012, 20:39

Ja, Kurzschluss vermeiden und den dann öffnen und säubern. Allerdings verfällt durch das Öffnen die Garantie, und ein Schweizer Taschenmesser habe ich auch nicht. Ich habe also die Tastartur noch nicht entnommen. :( Ich sichere erst einmal nun meine Daten und kontaktiere Leute, um mir im Notfall neue Geräte kaufen zu können. War richtig blöde von mir =(

rio
Beiträge: 3774
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Beitrag: #28342 rio
05.06.2012, 09:04

Das passiert halt, wo Gläser und technische Geräte beisammen sind, ist nur eine Frage der Zeit.

Gut kommt auch Bier über die Tastatur.
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.

Aley

Beitrag: #28343 Aley
05.06.2012, 16:18

Natürlich ist es meine Schuld. Das sind die meisten Dinge und deswegen fühle ich mich auch so bitter schlecht. Nur manche Dinge lasse ich mir nicht anhängen, wenn andere auf mich folgenreich einwirkten.
Aber in allem, bin ich natürlich an dem meisten schuld. Wie immer. Und natürlich war ich bis jetzt in meinem Leben zu blöd, das einmal in den Griff zu bekommen. So bleibe ich ein verkrüppeltes Wesen hinter brillierender Maske und verlebe mein Leben leblos oder auch nicht.
What's the matter?
Melodramatisches Denken hat mir das Leben beigebracht, ich betrachte es als Kunst und kann stolz darauf sein. Ab und zu... Greift es über und zieht mich runter. Aber alles auch meine Schuld.
Ich mag es, so zu schreiben - einfach so. Ich spiele bald in einem Film ein Mädchen, welches zum Studieren von seiner Mutter wegzieht, sich aus Frust in Fa..book verliert und nicht mitbekommt, dass die Mutter stirbt. Recht nette Idee, muss ich meiner Mitschülerin lassen.

Aley

Beitrag: #28345 Aley
12.06.2012, 00:06

Nach meiner Zwangspause melde ich mich nun wieder zurück.
Privat geht es mir momentan eher bescheiden, aber das muss ich wohl niemanden sagen. Meine Ärztin rät mir geflissentlich zu einem Psychologen zu gehen und alle anderen betrachten mich recht ratlos. Da bleibe nur ich als Person, um sich um mich zu kümmern. Ich habe schon reichlich viel versaut im Leben, wisst ihr? Mir war das nie wichtig.
Nun muss ich mich zur Ordnung aufraffen... Nicht, dass ich nicht diszipliniert wäre. Aber ich muss mich vom Sterben auf ein Leben umstellen... Es starb sich immer so schön. Wenn man sich einmal daran gewöhnt hatte.
Wehmütig also schleichend wieder in euren Reihen. Es ist still hier, aber ich will nicht klagen. Höchstens darüber, dass der Server noch langsam läuft. Aber dafür könnt ihr ja nichts. :) Kann euch dem nicht böse sein. Ist doch schön, dass es euch gibt.
Lasst euch umarmt fühlen, ich wünsche euch alles Gute und viel Licht an trüben Tagen... wer schwarz trägt, wird von der Sonne am meisten gewärmt...

Liebste Grüße,
Aley

rio
Beiträge: 3774
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Beitrag: #28346 rio
12.06.2012, 13:10

Tja, es ist sicher nicht leicht, sein Leben so komplett umstellen zu müssen, aber es ist ja Zeit vorhanden, das Leben wieder in geordnetere Bahnen zu lenken.

In meinem Bekanntenkreis schaut es gerade andersherum aus, Krebs mit Befall des Lymphsystems, ziemlich übel, aber noch weiß man nichts genaues nicht.
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.

Udo
Moderator
Beiträge: 4468
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Beitrag: #28347 Udo
12.06.2012, 16:06

rio hat geschrieben:
In meinem Bekanntenkreis schaut es gerade andersherum aus, Krebs mit Befall des Lymphsystems, ziemlich übel, aber noch weiß man nichts genaues nicht.


Oha, das hört sich ja nicht gut an.
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !


Zurück zu „Chorea Huntington“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste