Chinesische Medizin

Chorea Huntington, eine Nervenkrankheit (auch schon mal Corea Huntington). Für Betroffene und Angehörige

Moderator: Moderatoren

Phoenix
Beiträge: 8
Registriert: 03.08.2007, 09:11
Wohnort: Schweiz

Chinesische Medizin

Beitrag: #15066 Phoenix
24.08.2007, 09:02

Hall Zusammen, ich habe ja noch versprochen die Namen der Medikamente anzugeben, die meinem Freund wirklich ganz toll helfen. Seit er diese Medikamente nimmt, hat er keine Blackouts mehr und die Gleichgewichtsstörungen sind praktisch weg, ausser wenn er total müde ist. Allerdings hat er die von seinem "Shaolin" verschrieben bekommen. Es ist auch wichtig zu wissen, ob jemand einen hohen Blutdruck hat oder Blutverdünner nehmen muss. Erkundigt Euch also vorher besser und kauft sie nicht einfach. Also die Medis heissen:Kimm Tan, American Ginseng, Liwuei Dihuang und Gingko Biloba. Ihr könnt den "Shaolin" unter folgender Mailadresse anfragen: asia@email.ch.

Ganz liebe Grüsse und einen sonnigen Tag Euch allen

Phoenix
Lebe deinen Traum!

danakatze
Beiträge: 64
Registriert: 11.03.2007, 18:02

Re: Chinesische Medizin

Beitrag: #15068 danakatze
24.08.2007, 11:40

Hallo Phoenix!

Herzlich Willkommen!

Ich trinke auch den Grünen Tee. Das freut mich sehr, das die
Medikamente so gut helfen.

Viele liebe Grüße danakatze :wink:

Peter321
Beiträge: 1
Registriert: 27.05.2017, 14:12
Wohnort: Wien
Zodiac: Gemini
Kontaktdaten:

Re: Chinesische Medizin

Beitrag: #36905 Peter321
27.05.2017, 14:23

Hallo,
von American Ginseng habe ich bis jetzt nicht viel hören können. Kannst du näher Erläutern was der Unterschied zw. "American Ginseng" und normaler Ginseng ist? Ich selbst nehme schon seit mehrere Jahren Ginseng und es würde mich einfach nur interessieren, was das ist :)
LG
Peter

Udo
Moderator
Beiträge: 4468
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Re: Chinesische Medizin

Beitrag: #36906 Udo
27.05.2017, 21:50

Da streiten sich die Gelehrten, welcher Ginseng den nun besser ist. Der Koreanische hat wohl die meisten Wirkstoffe, der amerikanische soll besser verträglich für Europäer sein, weil er den Blutdruck nicht erhöht. :wink:

Da ich diesbezüglich nicht so bewandert bin, halte ich mich besser mit der Frage raus, was den nun der beste Ginseng ist.

Aber so wirklich schaden wird wohl keiner.

Ob Ginseng auch bei der Chorea hilfreich sein kann?
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !


Zurück zu „Chorea Huntington“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste