Plauder und Klönecke

Chorea Huntington, eine Nervenkrankheit (auch schon mal Corea Huntington). Für Betroffene und Angehörige

Moderator: Moderatoren

Udo
Moderator
Beiträge: 4468
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Plauder und Klönecke

Beitrag: #26837 Udo
08.09.2011, 17:37

Für Dies und Das, worüber man sich austauschen möchte. Oder einfach ein bißchen herumklönen


Klönen ist übrigens eine Norddeutsche Redensart für gemütliches Plaudern.

Und nicht vergessen, ab und zu gibt`s auch andere Dinge als Chorea

In diesem Sinne, :wink:
Zuletzt geändert von Udo am 09.09.2011, 23:08, insgesamt 2-mal geändert.
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

rio
Beiträge: 3774
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Beitrag: #26852 rio
09.09.2011, 11:55

Das ist doch schon mal ein Thema,

der eine klönt, der andere schwadet, der nächste labert,...

:roll:
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.

Udo
Moderator
Beiträge: 4468
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Beitrag: #26857 Udo
09.09.2011, 22:44

Ja, und manche Stewardessen schwäbeln ganz spontan, zu sehe hier http://www.stimme.de/suedwesten/nachric ... 68,2231341,
nach unten scrollen auf das Video

Ach, da ich gerade auch ein Bild von Kaja reingesetzt hatte, hier sieht man mich mal in ganz jungen Jahren, http://www.rolf-meurer.de/MK/target34.html zweiter von rechts als Bassist in einer Musikgruppe, damals recht bekannt in Dorf und Land und Düsseldorf. In Paris waren wir auch ., Heute sehe ich ganz seriös aus und bin es auch :wink:
Der links neben mir ist mein verstorbener Bruder, und wenn man auf das Bild klickt, müsste man noch mehr Bilder sehen.

Wie die Zeit verrinnt.

Udo
Zuletzt geändert von Udo am 30.01.2013, 16:16, insgesamt 2-mal geändert.
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

gauranga
Beiträge: 64
Registriert: 27.01.2011, 19:43

Beitrag: #26874 gauranga
12.09.2011, 05:37

Guten Morgen Udo,

Ich muss das mal loswerden: Wow, du bist ja mutig, dass du so viele Fotos reinsetzt. Bewundere ich grad etwas.
Hast du mal Schlagzeug gespielt? Da fällt mir immer meine Zeit an der Musikschule ein. Da wollte ich das auch mal lernen. Ist jedoch daran gescheitert, dass mich der Musiklerer nur mit seinen (familiären) Problemen zugestextet hat und mir nur am Ende der Stunde was gezeigt hat, was ich dann zu Hause üben sollte. Dazu war mir mein Geld dann doch zu schade. Machst du momentan noch Musik?
Die Fotos von Kaja hab ich mir auch angesehen. Sie ist echt eine Hüpsche.

Ich finde es auch toll, dass du neue Unterkategorien hier aufgemacht hast. Klönen und Schnacken, Klatsch und Tratsch ... Mal sehen ob ich da mal was beitragen kann. Was völlig sinnloses fällt mir schon mal ein: Meine beiden Meerschweinchen-Damen hatten Mitte August Besuch von Zorro, einem potenten Böckchen. Er hatte 14 Tage Zeit, die Damen zu erobern. Und er hat seine Chance genutzt (wohl die einzige in seinem Leben). Tinki und King-Kong werden Mama, wenn man dem Bäuchlein nach geht. Freu freu

So, der Haushalt wartet. Ich verkrümle mich wieder.

Liebe Grüße

Aley

Beitrag: #26875 Aley
12.09.2011, 08:52

Wiiie süüß.
Du hast ja Meerschweinchen. :) Als meine Nachwuchs bekamen, musste ich sie leider abgeben. Scheint bei dir ja anders zu laufen.
Viel Spaß (aber sei vorsichtig, wenn eins der Kleinen männlich ist, die werden recht schnell erwachsen, wenn ich es ausdrücken soll ;) :lol: )
Also jetzt habe ich noch zwei :)

Eine schöne Woche euch allen!

Udo
Moderator
Beiträge: 4468
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Beitrag: #26877 Udo
12.09.2011, 17:43

gauranga hat geschrieben:Guten Morgen Udo,

Ich muss das mal loswerden: Wow, du bist ja mutig, dass du so viele Fotos reinsetzt. Bewundere ich grad etwas.
Hast du mal Schlagzeug gespielt? Da fällt mir immer meine Zeit an der Musikschule ein. Da wollte ich das auch mal lernen. Ist jedoch daran gescheitert, dass mich der Musiklerer nur mit seinen (familiären) Problemen zugestextet hat und mir nur am Ende der Stunde was gezeigt hat, was ich dann zu Hause üben sollte. Dazu war mir mein Geld dann doch zu schade. Machst du momentan noch Musik?
Die Fotos von Kaja hab ich mir auch angesehen. Sie ist echt eine Hüpsche.

Ich finde es auch toll, dass du neue Unterkategorien hier aufgemacht hast. Klönen und Schnacken, Klatsch und Tratsch ... Mal sehen ob ich da mal was beitragen kann. Was völlig sinnloses fällt mir schon mal ein: Meine beiden Meerschweinchen-Damen hatten Mitte August Besuch von Zorro, einem potenten Böckchen. Er hatte 14 Tage Zeit, die Damen zu erobern. Und er hat seine Chance genutzt (wohl die einzige in seinem Leben). Tinki und King-Kong werden Mama, wenn man dem Bäuchlein nach geht. Freu freu

So, der Haushalt wartet. Ich verkrümle mich wieder.

Liebe Grüße


Hallo gauranga, Ich habe Bassgitarre gespielt. Schlagzeug so aus Spaß auch ab und zu. Und mal Bongos. Hier ein Foto von früher. http://www.rolf-meurer.de/MK/target34.html
Wenn man auf das Foto klickt, kommen noch andere Fotos. Habe ich das nicht schon mal hier im Forum veröffentlicht??
Gedächtnis, wo bist du.

Die Website ist von unserem früheren Orgelspieler. Ich bin der zweite von rechts unten, der links neben mir steht, ist mein verstorbener Bruder. Er war der Gitarrist und Sänger. Es gibt aus der Zeit kaum Fotos von mir. Früher waren die Haare oft länger als heute. Ich war damals so um die 22 Jahre alt .

Nun ist es aber auch genug mit den Fotos

Udo
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

wergi
Beiträge: 275
Registriert: 26.10.2007, 13:32
Wohnort: Oberhausen

Beitrag: #26880 wergi
12.09.2011, 20:23

Hallo Udo,
hatten wir nicht alle in diesen Jahren die Haare länger und offen??

Gibt es diese Band eigentlich noch, denn der Name kommt mir sehr bekannt vor.

Rainer

Udo
Moderator
Beiträge: 4468
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Beitrag: #26883 Udo
12.09.2011, 22:09

wergi hat geschrieben:Hallo Udo,
hatten wir nicht alle in diesen Jahren die Haare länger und offen??

Gibt es diese Band eigentlich noch, denn der Name kommt mir sehr bekannt vor.

Rainer


Tja, das waren so die 70iger bis Anfang der 80iger Jahre, die Band gibt es schon lange nicht mehr. War aber eine tolle Zeit, auch wenn es oft sehr anstrengend war. Kann gut sein, das Du mal was von der Band gehört hast. Eine Zeitlang waren wir recht präsent im Raum Düsseldorf und Umgebung. Aber auch eine Musikgruppe muss finanziell auf dem laufendem sein, und wenn das irgendwann nicht mehr funktioniert, dann löst sich die Gruppe langsam auf. Es spielten aber auch personelle und private Gründe eine Rolle, das irgendwann alles vorbei war. Wir waren sehr jung, und , naja wie gesagt, es waren ein paar schöne Jahre. Unser Orgelspieler hatte oder hat vielleicht immer noch recht viel Erfolg in anderen Gruppen, sogar im TV etc.
Frechheit sowas :wink:

Hier ist er als "etwas" älterer Herr http://www.youtube.com/watch?v=jMQE_foMaMU
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

Mai305
Beiträge: 120
Registriert: 10.06.2011, 14:11
Wohnort: Lorch_Waldhausen

Beitrag: #26942 Mai305
19.09.2011, 21:22

Hallo!
Ich komm mir gerade voll jung vor als ich die Bilder sah. Mein Vater hatte früher auch lange Haare.Bis sie beim feiern meiner Geburt (mit Alkohol) ihm abgeschnitten wurden.Er spielte auch die Bassgitarre und mir gefiehlen die Töne immer so gut.Er spielt heute auch noch Gitarre.Ich bin in unserer Familie die Unmusikalische, meine Schwester spielt Arkordeon, aber ich kann mit Noten einfach nichts anfangen. Ich geh reiten.Das zusammen sein mit den Pferden ,da könnt ich ewig schwärmen.
Find die Klön und Plauderecke prima. Bei uns im Schwäbischen sagt man Schwätza oder Babbla.
Bis bald
Viele Grüße
Mai305

Udo
Moderator
Beiträge: 4468
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Beitrag: #26946 Udo
20.09.2011, 16:50

Dann ist dein Vater auch der Bassman! Bild

Aber Pferde und Natur und Ruhe ist bestimmt auch was tolles. Heute vertrage ich gar nicht mehr so viel Hektik wie früher. Auch Musik höre ich eher leise als laut. Meistens.

Aber auf einem Elefanten durch den Dschungel reiten, das würde ich gerne machen Bild

Gruß, Udo
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

Udo
Moderator
Beiträge: 4468
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Beitrag: #26955 Udo
22.09.2011, 16:35

Mai305 hat geschrieben:Hallo!
Ich komm mir gerade voll jung vor als ich die Bilder sah. Mein Vater hatte früher auch lange Haare.Bis sie beim feiern meiner Geburt (mit Alkohol) ihm abgeschnitten wurden.Er spielte auch die Bassgitarre und mir gefiehlen die Töne immer so gut.Er spielt heute auch noch Gitarre.Ich bin in unserer Familie die Unmusikalische, meine Schwester spielt Arkordeon, aber ich kann mit Noten einfach nichts anfangen. Ich geh reiten.Das zusammen sein mit den Pferden ,da könnt ich ewig schwärmen.
Find die Klön und Plauderecke prima. Bei uns im Schwäbischen sagt man Schwätza oder Babbla.
Bis bald
Viele Grüße
Mai305


Muss mal wieder etwas ernster sein. Hatte dein Vater auch in einer Musikgruppe oder Band gespielt? Gibt`s nicht auch im schwäbischen den Ausdruck Babbeln , wenn einer viel redet? Ich kannte früher eine Frau, die hieß Sabbel, bzw. das war Ihr Spitzname, weil Sie ohne Unterlass reden konnte.Aber trotzdem war Sie immer sehr nett. Bei uns hatten früher fast alle irgendwelche Spitznamen. Mein ältester Bruder z.B. hieß nicht Wolfgang, sondern Wauwi, der zweitälteste hieß Budscher anstatt Kurt. Ein ehemaliger Freund hieß einfach Oha, da weiss ich bis heute nicht den richtigen Namen, wie auch bei einigen anderen. Der jüngste Bruder von mir hieß Sloogy Longpipe anstatt Christian. Weil er immer so schlaksig war, früher. Und ab und an wohl Pfeife rauchte. Das war der, der mit mir in der Band war, er spielte Sologitarre und Gesang.
War schon ganz lustig, mit den Namen. Ich hatte den Namen Udo Finte weg, da ich oft immer irgendeine Lösung bei technischen Problemen wußte. Obwohl Finte ja von täuschen kommt. Wer ist da bloß auf Finte gekommen? :wink: Ich glaub, das war unser Schlagzeuger. Wen ich den erwische!
Puh, ich habe gerade mal geschaut, und Finte kann auch Ausweg oder Lösung bedeuten, Tricksen, , quasy das , was unser Schlagzeuger wohl meinte, weil ich immer alle Kurzschlüsse, Kabel, Lautsprecher etc. wieder repariert hatte. Ich verzeihe ihm. :wink:

Habt Ihr auch Spitznamen in eurer Bekanntschaft?

Gruß, Udo
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

wergi
Beiträge: 275
Registriert: 26.10.2007, 13:32
Wohnort: Oberhausen

Beitrag: #26959 wergi
22.09.2011, 17:52

Hey,
eine Arbeitskollegin wird u.a. auch Sabbel genannt, oder Fee.
Sabbel weil sie ohne Punkt und Komma quatscht und Fee, weil sie etwas "pummelig" ist.

Mich nennt man auf der Arbeit nur "möppelchen" oder "kappe".
Nur weil ich etwas zu kurz für mein gewicht bin und ich nur mit Kappe rumlaufe.

Rainer

Mai305
Beiträge: 120
Registriert: 10.06.2011, 14:11
Wohnort: Lorch_Waldhausen

Beitrag: #26963 Mai305
22.09.2011, 21:47

Hallo!
Ja mein Vater hat mal in einer Tanzband gespielt , auf Hochzeiten und so.Dann war er in der Big Band im Musikverein.Aber er war auch fast 20 Jahre Komandat unserer Feuerwehr und da kam die Musik dann etwas kurz. Als er dann damit aufhörte vor ca 2 Jahren hatten meine Schwester und ich die Idee im einen Gitarrenkurs zu schenken und seit dem spielt er wieder Gitarre. Find ich auch gut.Dabei entspannt er sich und auch im Bezug auf Ch ist es nicht schlecht zwecks mobilität der Finger und des Gehirns.Aber das wichtigste ist das es ihm unheimlich spaß macht. Mein Vater hatte den Spitznamen Goofy weil er so groß und schlank war. Was er immer noch ist, groß und schlank.Dabei ist er Süßes unglaublich. Da merkt man den erhöhten Kalorienbedarf. Aber für meinen Vater kein Problem er liebt Süßes.So wie andere sich beim zB Wein auskennen , kennen wir uns bei Schokolade und anderen Süßen sachen aus. Sabbeln sagt man in unserer Gegend nicht so. Eher babbeln.Wenn einer zu viel redet heißt es bei uns labertasch.
Das reiten und der Umgang mit Pferden ist für mich wie ein kurz Urlaub wenn ich im Stall bin.Im Sommer früh morens durch den Wald zu reite , für mich gibr es kaum was schöneres. Wie schon gesagt, da könnt ich ewig erzählen. :D
Muß morgen wieder arbeiten.
Also bis bald und schöne Tage
Grüsse Mai305

rio
Beiträge: 3774
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Beitrag: #26971 rio
23.09.2011, 12:46

Fee, weil sie etwas "pummelig" ist.


Wieso sind Feen pummelig?
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.

Udo
Moderator
Beiträge: 4468
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Beitrag: #26976 Udo
23.09.2011, 20:48

Also, ich glaube an Feen, ob es nun auch pummelige Feen gibt, weis ich nicht.

Udo

http://de.wikipedia.org/w/index.php?tit ... 0615165119
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !


Zurück zu „Chorea Huntington“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste