schwindel... angst

Schwindel unklarer Genese

Moderator: Moderatoren

Bea1987
Beiträge: 152
Registriert: 04.02.2010, 17:06

schwindel... angst

Beitrag: #23748 Bea1987
04.02.2010, 21:39

hallo ich bin neu hier und hoffe hilfe zu bekommen. ich habe leider folgendes problem. seit 27.12.09 habe ich einen dauerschwindel, also den ganzen tag. bin dann montag gleich zum arzt, nahm blut BZ gemessen schildrüsenwert... alles ok. zwischenzeitlich kamen symptome wie brennen in der herzgegend, kribbeln rechte kopfhälfte, atemnot, brustenge. sind eigentlich fast alle weg. war beim orthopäden, hat etwas festgestellt aber ich weiß ncht was. nichts schlimmes habe nur nen zettel bekommen wo rückenübungen drauf sind. habe z.Z. rücken- und nackenprobleme. habe jetzt von meinem HA massagen bekommen, tun ganz gut. war beim AA, HNO und orthopäde. morgen ist langzeit EKG und kommende woche EEG und lungenröntgen. nun ist der schwindel seit ein paar tagen schlimmer und auch das kribbeln/brennen im kopf ist wieder da. ich habe echt angst umzukippen oder was schlimmes zu haben. auch habe ich oft das gefühl das jemand mein kopf zusammendrückt. ab und zu (kann nicht genau eine situation nennen) pumpt mein gesicht so komisch also nase, auge stirn, es fühlt sich an wie der puls. mein herz merke ich auch fast immer schlagen, vor allem wenn ich auf dem bauch liege. dann kommen noch ohrgeräusche dazu und so nen druck im ohr...
meine ärztin sagt es wäre psychisch, hatte das letzute halbe jahr viel stress aber ich habe trotzdem angst. kann ich nichts gegen den schwindel machen? habe vertigoheel aber ich habe es einmal genommen und es ist schlimmer geworden. habe angst es nochmal zu nehemn. wenn ich abends mal nen radler trinke oder zwei oder drei geht es eigentlch aber ich habe dann sodbrennen und ich will ja deswegen nun auch nicht jeden tag trinken.
kann mir jemand helfen oder tipps geben. ich bin für alles dankbar...

Mellinda

Beitrag: #23754 Mellinda
05.02.2010, 16:04

hallo bea,
für mich hört sich das alles nach einer allergie an, da kommen die ärzte immer erst zum schluss drauf, oder nie, weil die symptome schwindel und kribbeln, bringen die immer noch nicht in zusammenhang mit einer allergie, ich tippe auf Nahrungsmittelallergie, davon bekommt man oft atemnot und schwindel
vor langer langer zeit hatte ich das gleiche, durch das kribbeln im kopf dachten die ärzte tatsächlich ich hätte was psychisches, aber dieses kribbeln kriege ich heute noch ab und zu, wenn ich gestresst bin, oder etwas gegessen habe, das ich nicht vertrage
ich schreibe dir hier mal auf was ich alles hatte: Ananas-Banane-Apfelallergie, Penicillin oder Salicylatallergie, Fructose-und Histaminunverträglichkeit, wenn das alles zusammenkommt, dann kann man ja wirklich nur zusammenbrechen, eins weiß ich ganz sicher, die histaminunverträglichkeit habe ich schon vor 20 Jahren gehabt, denn sehr viele symptome, die ich heute noch habe, also wenn ich stress habe, oder ein unverträgliches lebensmittel zu mir nehme, dann kommen diese alle wieder zum vorschein, allerdings nur geschwächt,
eins kann ich dir sagen, diese symptome die du da beschreibst, die hatte ich alle, und noch einige mehr
klar kann es auch was anderes sein, aber das gehört auch zum untersuchungsprogramm, aber leider fehlt den meisten ärzten der durchblich, also musst du selbst handeln, und dir termine holen,
falls du noch was wissen möchtest, kannst du mich ruhig fragen,
zu mir sagte man all die jahre, wenn ich diese symptome hatte, dass das nichts schlimmes ist, und dass mir nichts passieren kann, das ist jetzt über 20 Jahre her, und solange habe ich diese symptome gehabt, bis letztes jahr, da bin ich dann selbst fündig geworden
mach dich nicht verrückt, (das kommt ja noch dazu) und tu was
hier ein link, da kannst du mal schauen, was du noch so für symptome hast, und was noch so bei dir passt

http://www.libase.de/wbb/index.php?page ... oardID=124
wenn du da auf Forum gehst, stehen da viele Intoleranzen, die du anklicken kannst
jetzt kann ich dir nur toi toi toi wünschen

Mellinda

Michi71069
Beiträge: 326
Registriert: 01.03.2008, 10:07
Wohnort: Bielefeld

.....

Beitrag: #23760 Michi71069
05.02.2010, 17:49

hallo bea,

da unsere expertin für unverträglichkeiten dir schon geschrieben hat, gibt es eigentlich nicht mehr viel zu sagen.

klar zur sicherheit einmal alles abklären lassen, wie eeg usw. sollte man auf jedenfall.

ich hab mich ja auf mellindas tipps hin jetzt mal durchgerungen weitere nahrungsmittel tests und natürlich fructose anzugehen. die termine sind in den kommenden wochen.

und das mit dem kribbeln im kopf kenne ich auch. bei mir kam es vom nacken. es verspannt sich alles und die nackenmuskeln ziehen sich bis in den kopf. ich hatte auch furchtbare angst, weil man so etwas noch nicht erlebt hat.

tja letztes jahr wurde schon ein schwarzschimmel beim mir im stuhlgang festgestellt, dass reicht schon für meine symptome hat der arzt gesagt.

lass die fructose usw. testen am besten beim gastro doc und lass dich nicht abwimmeln. besteh auf die tests !!!

viele glück und baldige besserung

gruss micha

Shasta
Beiträge: 122
Registriert: 21.09.2009, 11:43
Wohnort: Iserlohn

Beitrag: #23761 Shasta
05.02.2010, 18:28

Also wie mein Vorredner schon geschrieben hat...auf jeden fall zum neurologen und das alles abklären lassen. Es tut auch gut zu wissen das da nichts ist. Und das mit der Angst is so ne Sache. Ich muss sagen ich schätze mich als jemanden ein der sehr hart im nehmen ist aber dieser scheiss macht einen echt fertig, kann dich da gut verstehen. Und was ich sehr gut kenne ist der "helfende" Alkohol. IMMER wennn ich was getrunken habe gings mir nicht nur besser, es ging mit BLENDEND! naja, aber ich hab mein trinkverhalten nicht geändert, das wär es noch dadurch alkoholiker zu werden.

Aber lass den Kopf nicht hängen, wir alle kriegen das hin! :-)

Bea1987
Beiträge: 152
Registriert: 04.02.2010, 17:06

Beitrag: #23762 Bea1987
05.02.2010, 19:11

wow ich danke euch für die antworten, ich kann es kaum glauben das es an einer allergie liegen kann.
was hattet oder habt ihr noch für symptome? vielleicht sind ja welche dabei die ich vergessen habe aufzuschreiben (waren so viele und dann wieder weg)
habe heute ein langzeit EGK bekommen, mein puls war dort bei 160 und als ich saß ist er dann auf 100 runter.
habe montag eeg und dienstag lungenröntgen und den termin beim allergologe.
ich habe ja massagen bekommen wegen der verspannungen und jetzt ist der schwindel schlimmer, hatte die nacht auch ziemliches schwitzen und war oft wach... kann das durch die massagen kommen?
übrigens habe ich den schwindel den ganzen tag... von früh bis abend.
Zuletzt geändert von Bea1987 am 05.02.2010, 20:18, insgesamt 2-mal geändert.

Bea1987
Beiträge: 152
Registriert: 04.02.2010, 17:06

Re: .....

Beitrag: #23763 Bea1987
05.02.2010, 19:15

Michi71069 hat geschrieben:hallo bea,

da unsere expertin für unverträglichkeiten dir schon geschrieben hat, gibt es eigentlich nicht mehr viel zu sagen.

klar zur sicherheit einmal alles abklären lassen, wie eeg usw. sollte man auf jedenfall.

ich hab mich ja auf mellindas tipps hin jetzt mal durchgerungen weitere nahrungsmittel tests und natürlich fructose anzugehen. die termine sind in den kommenden wochen.

und das mit dem kribbeln im kopf kenne ich auch. bei mir kam es vom nacken. es verspannt sich alles und die nackenmuskeln ziehen sich bis in den kopf. ich hatte auch furchtbare angst, weil man so etwas noch nicht erlebt hat.


tja letztes jahr wurde schon ein schwarzschimmel beim mir im stuhlgang festgestellt, dass reicht schon für meine symptome hat der arzt gesagt.

lass die fructose usw. testen am besten beim gastro doc und lass dich nicht abwimmeln. besteh auf die tests !!!

viele glück und baldige besserung

gruss micha


was wird bei diesen tests gemacht... macht das auch ein allergologe/ pneumologe?
ach mir fällt dazu noch ein das ich seit dem anfang der symptome einen hellen stuhlgang habe. und heute früh war mein urin sehr sehr dunkel und dick (2x) aber im laufe des tages als ich dann genug getrunken habe, ging es und er war hell und ich erleichrt.
Zuletzt geändert von Bea1987 am 05.02.2010, 19:41, insgesamt 1-mal geändert.

Bea1987
Beiträge: 152
Registriert: 04.02.2010, 17:06

Beitrag: #23764 Bea1987
05.02.2010, 19:31

ähm... mir fällt gerade was ein.
2-3 wochen bevor das bei mir angefangen hat, habe ich eine neue katze bekommen und zwar eine norwegische waldkatze.
seit dem umzug ins haus, schlafen wir auf dem sofa wo alle tiere sind (3 katzen (2 hauskatzen haben wir schon 5 jahre) und ein hund ( seit ca 6 jahren) )... unser schlafzimmer ist noch nicht fertig und das sofa sehr hart... :)
ach so, habe es hier gar nicht beschrieben... haben uns vor einem halben jahr ein haus gekauft welches wir seitdem umbauen. bis jetzt ist unsere stube mit angrenzenden esszimmer fertig, bad, küche und flur. (kurzfassung)

Mellinda

Beitrag: #23765 Mellinda
05.02.2010, 20:32

hallo bea,
also es gibt da so viele Symptome, und die sind von mensch zu mensch so verschieden, aber auf allergien würde ich mich auf jeden fall testen lassen, ob Pollen oder Nahrungsmittel,
eins gibt mir aber zu denken, und zwar der helle stuhlgang,
bei mir war der am anfang ganz gelb, im nachhinein weiss ich, dass dies mit der Bauchspeicheldrüse was zu tun hatte,
beim Gastroenterologen kannst du den Fructose-und Lactosetest machen, bei Histamin ist es schon schwieriger, aber ich habe gehört, dass auch der Lungenfacharzt dir da eventuell helfen kann, frag einfach mal nach, wenn du sowieso schon einen termin hast
bei einem allergologe kannst du dann weitere Allergietests machen lassen

Mellinda

Bea1987
Beiträge: 152
Registriert: 04.02.2010, 17:06

Beitrag: #23769 Bea1987
06.02.2010, 08:30

also ich werde meinen allergologen dienstag mal fragen. habe gesehen, das die ärztin, die mir das langzeit EKG dran gemacht hat auch in diesem bereich tätig ist. werde sie dann auch nochmal fragen.
danke euch...
also gelb ist mein stuhlgang nicht... eher hellbraun.

Bea1987
Beiträge: 152
Registriert: 04.02.2010, 17:06

Beitrag: #23785 Bea1987
09.02.2010, 08:42

hallo...
also die schwester sagte beim EEG sie denkt ich brauch mir keine sorgen machen. soll im laufe der woche am vormittag in die sprechstunde.
ich habe irgendwie jetzt den ganzen tag, auch nachts (vor allem ganz schlimm wenn ich nachts wach werde) dieses nicht schöne kribbeln im kopf, manchmal auch brustkorbbereich... was ist das nur, kommt das vom nacken/Rücken?

Mellinda

Beitrag: #23789 Mellinda
09.02.2010, 13:21

Bea1987 hat geschrieben:hallo...

ich habe irgendwie jetzt den ganzen tag, auch nachts (vor allem ganz schlimm wenn ich nachts wach werde) dieses nicht schöne kribbeln im kopf, manchmal auch brustkorbbereich... was ist das nur, kommt das vom nacken/Rücken?


bei mir kam es von den Allergien
lg
Mellinda

Shasta
Beiträge: 122
Registriert: 21.09.2009, 11:43
Wohnort: Iserlohn

Beitrag: #23790 Shasta
09.02.2010, 13:50

vllt. auch noch mal beim Orthopäden reinschauen.

Bea1987
Beiträge: 152
Registriert: 04.02.2010, 17:06

Beitrag: #23791 Bea1987
09.02.2010, 14:45

Ja, habe mir ne neue Überweisung geben lassen und werde nochmal zu einem anderen orthopäden gehen. sagen alle, die wo ich war soll nicht so toll sein.
Lunge ist alles in ordnung... haben ganz leichtes asthma festgestellt. hatte wieder einen puls von 170, gestern bei meinen eltern war er bei 79.
habe gerade gesehen das meine Pupillen nicht richtig in der mitte sind... lt AA ist aber alles ok (da war ich vor ca 2-3 wochen), kann das von dem schwindel kommen?
und ich habe gesehen das mein Kehlkopf nicht in der mitte ist und als ich ihn berührt habe und so ein bisschen verschieben wollte (ich weiß, kling nicht lecker :)) hat es geknackt, also wie ein knirschen... kann auch davon das gefühl des kloßes im hals kommen...? kann auch sein das es unterm kehlkopf ist... im halsbereich ziemlich mittig.

Bea1987
Beiträge: 152
Registriert: 04.02.2010, 17:06

Beitrag: #23792 Bea1987
09.02.2010, 14:47

thema allergie... getestet wurde heute standart, also baumarten, gräser, tiere... alles ok. der arzt ist der meinung wenn da alles ok ist dann habe ich keine lebensmittelallergie...
das komplette praxisteam + arzt sagten das schwindel nicht von allergien kommen kann... werde aber nochmal bei einer anderen ärztin (die vom EKG) anfragen.
ich bin raucher und habe ab und zu so ein komischen geschmack im mund... so minzig oder vielleicht auch bitter.
habe gelesen das ein bitterer geschmack auch von einer allergie kommen kann.
Zuletzt geändert von Bea1987 am 09.02.2010, 18:55, insgesamt 1-mal geändert.

Bea1987
Beiträge: 152
Registriert: 04.02.2010, 17:06

Beitrag: #23800 Bea1987
09.02.2010, 17:23

also langzeit EKG... mein herz schlägt zu schnell und mein puls ist zu hoch... also sie meinte sonst nichts schlimmeres


Zurück zu „Schwindel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste