Hilfe ich brauche eine Zahnprothese.

Zähne, Kiefer, Aphten...

Zähne gehören zu den Körperteilen, die man am liebsten gar nicht spürt, die sollen nur ihre Arbeit tun, nämlich fest zubeissen und malmen.

Moderator: Moderatoren

Anna
Beiträge: 1
Registriert: 25.11.2014, 11:01

Hilfe ich brauche eine Zahnprothese.

Beitrag: #34145 Anna
25.11.2014, 11:41

Hallo,seit meinem 13.Lebensjahr habe ich Zahnprobleme im Oberkiefer.Angefangen mit einem Sportunfall,verlust der vorderen Schneidezähne.Habe bis heute mit Kronen und Brücken alles irgendwie hinbekommen,nun muss alles raus.
Da auch die Zahnwurzeln nicht mehr in Ordnung sind.
Damit habe ich richtige Probleme.Bin 63 J.
Inplantate gehen nicht,wegen Osteoperose,kann ich auch nicht bezahlen.
Mir macht das richtig zu schaffen.Kann man damit überhaupt noch Küssen?
Kann darüber echt nicht Lachen!
Wer hat auch solche Probleme? Anna

Udo
Moderator
Beiträge: 4468
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Re: Hilfe ich brauche eine Zahnprothese.

Beitrag: #34422 Udo
21.01.2015, 23:25

Anna hat geschrieben:Hallo,seit meinem 13.Lebensjahr habe ich Zahnprobleme im Oberkiefer.Angefangen mit einem Sportunfall,verlust der vorderen Schneidezähne.Habe bis heute mit Kronen und Brücken alles irgendwie hinbekommen,nun muss alles raus.
Da auch die Zahnwurzeln nicht mehr in Ordnung sind.
Damit habe ich richtige Probleme.Bin 63 J.
Inplantate gehen nicht,wegen Osteoperose,kann ich auch nicht bezahlen.
Mir macht das richtig zu schaffen.Kann man damit überhaupt noch Küssen?
Kann darüber echt nicht Lachen!
Wer hat auch solche Probleme? Anna


Falls Du meinst, das Du eine Vollprothese am Oberkiefer bekommst, damit kann man auch küssen. Probleme machen wohl eher Vollprothesen am Unterkiefer.

Gruß, Udo
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

rio
Beiträge: 3774
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Beitrag: #34424 rio
22.01.2015, 10:52

@Udo,

woher weißt Du das denn? Jedenfalls interessant.
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.

Udo
Moderator
Beiträge: 4468
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Beitrag: #34437 Udo
22.01.2015, 23:39

rio hat geschrieben:@Udo,

woher weißt Du das denn? Jedenfalls interessant.



Tja, wenn einem der Zahnarzt vor einigen Jahren geraten hat, oben alle Zähne zu ziehen, wegen fortdauernder Wurzelprobleme, inclusive immer wieder kehrenden Wurzelentzündungen, weiss ich, das die Prothesen oben gut sitzen. Normalerweise. Bei einer Unterkiefervollprothese bin ich mir nicht sicher, wie sie auf Küssen reagiert, da ich keine habe, ich weiss aber, das sie generell weniger Halt bieten , da die Auflagefläche nicht so groß ist.
Notfalls etwas Superduppizweikomponentenkrafthaftcreme benutzen vor dem Küssen. Sonst wird`s ev. etwas peinlich. Ist ja schon so nervig genug.

Irgendwann hat man wieder das Gebiß eines Babys, nämlich gar keins :wink:
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

carolinchen
Beiträge: 1
Registriert: 26.01.2015, 11:25

Beitrag: #34446 carolinchen
26.01.2015, 12:51

Morgen,

ich habe meine Zähne in diesem Institut machen lassen und kann dir daher aus eigener Erfahrung sagen, dass du mit Prothesen keinerlei Probleme haben wirst(auch nicht beim Küssen), wenn den die Verarbeitung ordentlich und genau gemacht wurde.

Mach dir nicht zu viele Sorgen, sowas hört sich meistens schlimmer an, als es dann im Endeffekt ist.

rio
Beiträge: 3774
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Beitrag: #34451 rio
27.01.2015, 10:35

Irgendwann hat man wieder das Gebiß eines Babys, nämlich gar keins


Das ist aber nicht immer so. Sonst würde nicht gerade die Goldgeschichte ihre Runde machen, wo im Krematorium das Zahngold seitens der Betreiber nach getaner Arbeit entnommen und verkauft wird, zugunsten der Betreiber...

Aber auch so kenne ich viele, die MIT ihren Zähnen gestorben sind, im hohen Alter.

Allerdings kenne ich auch einen Fall, da ist nur noch ein Zahn im Mund und alles ist bestens (mit Suppe geht alles ;-) ).
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.

Udo
Moderator
Beiträge: 4468
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Beitrag: #34455 Udo
27.01.2015, 21:20

rio hat geschrieben:Das ist aber nicht immer so. Sonst würde nicht gerade die Goldgeschichte ihre Runde machen, wo im Krematorium das Zahngold seitens der Betreiber nach getaner Arbeit entnommen und verkauft wird, zugunsten der Betreiber...

Aber auch so kenne ich viele, die MIT ihren Zähnen gestorben sind, im hohen Alter.

Allerdings kenne ich auch einen Fall, da ist nur noch ein Zahn im Mund und alles ist bestens (mit Suppe geht alles ;-) ).


Ja, da hast Du auch recht, sollte dann wohl eher:
"Irgendwann hat man dann oft wieder das Gebiß eines Babys, nämlich gar keins" heißen.

Das mit dem Zahngold weckt aber schlimme Erinnerungen an dunkle Zeiten.
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

rio
Beiträge: 3774
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Beitrag: #34456 rio
28.01.2015, 09:23

Das mit dem Zahngold weckt aber schlimme Erinnerungen an dunkle Zeiten.


Nicht umsonst gab es erst einen Aufschrei, als diese Praxis bekannt wurde und dann wurde ganz schnell zurückgerudert.
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.

athenadentalde
Beiträge: 2
Registriert: 03.07.2015, 10:31
Kontaktdaten:

hallo

Beitrag: #34950 athenadentalde
03.07.2015, 10:35

Aber auch so kenne ich viele, die MIT ihren Zähnen gestorben sind, im hohen Alter.
Athenadental.de - Ihr On-line Dentalgeräte -u. Dentalinstrumente Fachhändler

Udo
Moderator
Beiträge: 4468
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Re: hallo

Beitrag: #34952 Udo
05.07.2015, 02:25

athenadentalde hat geschrieben:Aber auch so kenne ich viele, die MIT ihren Zähnen gestorben sind, im hohen Alter.


Ist ja eine interessante Firma in dem Link

Sitz ist wohl in China, und sie sind laut AGB bemüht, die Zölle zu umgehen.

Zitat:" 3) Preise und Zahlungsbedingungen
3.1 Die preise der Produkte in unserer Website enthalten keine Mehrwertsteuer, aber nur die Produktswerte und Fracht. Wir werden Massnahmen treffen, um die Zölle zu vermeiden.

Auch soll man bei ev. Rücksendung kleinere Werte des Päckchens angeben, um selbst Zöllgebühren zu vermeiden.

Zitat: "Einen niedriger Preis schreiben, um die Zolle zu vermeiden oder verringern."

Alles schön und gut, aber wen das auffliegt, ist man der Dumme.

Auch wenn die Firma sicher an Kundenzufriedenheit interessiert ist, soll man immer schauen, wo denn eigentlich die Angebote herkommen.
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !


Zurück zu „Mundhöhle - Zähne - Zahnersatz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast