Zahnersatz oder alten Zahn retten?

Zähne, Kiefer, Aphten...

Zähne gehören zu den Körperteilen, die man am liebsten gar nicht spürt, die sollen nur ihre Arbeit tun, nämlich fest zubeissen und malmen.

Moderator: Moderatoren

Clausen
Beiträge: 4
Registriert: 14.09.2015, 12:48

Zahnersatz oder alten Zahn retten?

Beitrag: #35263 Clausen
16.09.2015, 15:38

Hallo liebe Forengemeinde.

Ich habe letztens von meinem Zahnarzt gehört, dass es gar nicht so schlau ist, immer mit allen Mitteln kaputte Zähne zu retten!
Es ist seiner Meinung (so hab ich es verstanden) sogar völlig falsch, ein verrotteten Zahn künstlich am Leben zu halten. So würde totes Gewebe im Körper gehalten und ein früher Herzinfakt wäre die mögliche Folge.

Habt ihr davon schon mal gehört?
Ich wäre da sehr neugierig...

Lieben Gruß, Clausen :P

Udo
Moderator
Beiträge: 4469
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Beitrag: #35267 Udo
16.09.2015, 23:16

Denke auch, wenn ein Zahn wirklich kaputt ist, Zahnwurzel ev. entzündet usw, das es besser wäre, ihn zu ziehen.
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

Herzogin22
Beiträge: 5
Registriert: 05.09.2015, 09:25

Zahn raus...

Beitrag: #35269 Herzogin22
17.09.2015, 16:44

Hallo Clausen.

Genau soetwas hat mein damaliger Zahnarzt Dr. Torsten Dorsch aus Hamburg Eppendorf auch gesagt. Aber das kommt sicher immer auf den Fall an.
Bei mir war definitiv nix mehr zu retten. Und mir wurde ein super Implantat eingesetzt.

Lieben Gruß, Anne :lol:
Herzogin22
aus Hamburg-Othmarschen

Clausen
Beiträge: 4
Registriert: 14.09.2015, 12:48

Zahn oder nicht Zahn...

Beitrag: #35270 Clausen
17.09.2015, 16:55

Vielen Dank für die raschen Antworten. :D :D :D

Ich glaube inzwischen auch, dass ein toter Zahn raus muss.
LG Clausen

kaariin
Beiträge: 1
Registriert: 03.10.2015, 18:59
Wohnort: Berlin

Beitrag: #35288 kaariin
03.10.2015, 19:07

Meine Freundin hat sich auch für den Zahnersatz entschieden. Da es in Deutschland ziemlich teur ist, hat sie ihren Zahn in Spanien in Barcelona ersetzen lassen. dentaltourismusspanien.de Der Zahnarzt ist qualifiziert und spricht Deutsch. Meine Freundin ist sehr zufrieden geblieben.

Udo
Moderator
Beiträge: 4469
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Beitrag: #35291 Udo
03.10.2015, 22:39

kaariin hat geschrieben:Meine Freundin hat sich auch für den Zahnersatz entschieden. Da es in Deutschland ziemlich teur ist, hat sie ihren Zahn in Spanien in Barcelona ersetzen lassen. http://dentaltourismusspanien.de/ Der Zahnarzt ist qualifiziert und spricht Deutsch. Meine Freundin ist sehr zufrieden geblieben.


Das ganze kann aber auch recht teuer werden, wenn nur kleinere Komplikationen auftauchen, man lese bitte auch die Risiken der Behandlung.

Erst einmal muss man ja da Hinfliegen, und wenn was schief geht, einige Tage noch dableiben. Sowie die Diagnose hier von einem Zahnarzt bewerkstelligen lassen, incl. ev. Röntgenaufnahme. Der wird sich freuen. Oder gut bezahlen lassen.

Bei Zahnimplantaten muss man 3x nach Barcelona fliegen. Ob das dann alles noch so billig ist?
http://dentaltourismusspanien.de/ablauf ... andlungen/
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

rio
Beiträge: 3774
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Beitrag: #35302 rio
06.10.2015, 16:40

Ja, sicher, vor allem, wenn es Komplikationen gibt.

Würde ich nur so machen!
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.

franke
Beiträge: 2
Registriert: 19.11.2015, 17:42

Beitrag: #35468 franke
19.11.2015, 17:57

Ich wäre da vorsichtig und würde mir immer eine zweite Meinung einholen. Wie schon vorgeschlagen gibt es mittlerweile viele interessante Angebote im Ausland. Ein Freund hatte auch Schwierigkeiten mit drei Zähnen und eine Behandlung in Deutschland war ihm zu teuer. Er hat auf https://www.dentalsun.de/ eine Zahnklinik in Ungarn gefunden die zu attraktiven Konditionen einen Zahncheck inkl. Reisekosten anbietet. Das Ärzteteam sowie die Mitarbeiter haben deutsch gesprochen und auch die Ausstattung sowie die Betreuung entsprachen deutschem Standard. Er war sehr zufrieden. Dies überzeugte Ihn auch den Zahnersatz dort machen zu lassen. Die Nachuntersuchungen lässt er nun von einem Partnerzahnarzt der Zahnklinik in Deutschland durchführen. Für Ihn war alles unproblematisch und er hat viel Geld sparen können.

Udo
Moderator
Beiträge: 4469
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Beitrag: #35469 Udo
19.11.2015, 22:16

franke hat geschrieben:Ich wäre da vorsichtig und würde mir immer eine zweite Meinung einholen. Wie schon vorgeschlagen gibt es mittlerweile viele interessante Angebote im Ausland. Ein Freund hatte auch Schwierigkeiten mit drei Zähnen und eine Behandlung in Deutschland war ihm zu teuer. Er hat auf https://www.dentalsun.de/ eine Zahnklinik in Ungarn gefunden die zu attraktiven Konditionen einen Zahncheck inkl. Reisekosten anbietet. Das Ärzteteam sowie die Mitarbeiter haben deutsch gesprochen und auch die Ausstattung sowie die Betreuung entsprachen deutschem Standard. Er war sehr zufrieden. Dies überzeugte Ihn auch den Zahnersatz dort machen zu lassen. Die Nachuntersuchungen lässt er nun von einem Partnerzahnarzt der Zahnklinik in Deutschland durchführen. Für Ihn war alles unproblematisch und er hat viel Geld sparen können.


Wäre ja einmal gut zu wissen, was der Freund so bezahlt hat für 3 Zähne?
Und was eine gleiche Behandlung hier kosten würde.
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

franke
Beiträge: 2
Registriert: 19.11.2015, 17:42

Beitrag: #35470 franke
20.11.2015, 10:48

Wäre ja einmal gut zu wissen, was der Freund so bezahlt hat für 3 Zähne?
Und was eine gleiche Behandlung hier kosten würde.


Für den Zahncheck hat er 199€ inkl. Flug und Hotel gezahlt. Bei der Zahnbehandlung hat er über 50% weniger als in Deutschland gezahlt. Wie viel genau kann ich nicht sagen.

AnKorte
Beiträge: 7
Registriert: 02.09.2016, 12:39
Wohnort: München

Re: Zahnersatz oder alten Zahn retten?

Beitrag: #36517 AnKorte
13.01.2017, 11:51

Hallo zusammen,

ich denke auch, dass es besser wäre einen toten Zahn zu entfernen. Man möchte schließlich auch nicht das Risiko eingehen,
dass sich daraus weitere, evtl. schlimmere, Folgen entwickeln könnten.

Wie bereits angesprochen, gibt es ja heutzutage auch super Möglichkeiten, einen toten Zahn zu ersetzen.
Da kommt es natürlich immer darauf an, wo sich der Zahn befindet und wie wichtig einem die Schließung der entstandenen Lücke ist. :D

Eine Möglichkeit wäre ein Zahnimplantat.

Liebe Grüße

rio
Beiträge: 3774
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Re: Zahnersatz oder alten Zahn retten?

Beitrag: #36541 rio
18.01.2017, 07:49

... oder eine Brücke. Eine Lücke zu schließen ist wohl oft eine gute Idee, weil sonst der Gegendruck fehlt und das Gegenüber locker werden kann - so sagt man jedenfalls.

Und damit ist nun genug über Implantationen hier geschrieben worden.
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.


Zurück zu „Mundhöhle - Zähne - Zahnersatz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast