Sofortversicherung für die Zähne?

Zähne, Kiefer, Aphten...

Zähne gehören zu den Körperteilen, die man am liebsten gar nicht spürt, die sollen nur ihre Arbeit tun, nämlich fest zubeissen und malmen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Lourdes
Beiträge: 21
Registriert: 15.09.2016, 12:31

Sofortversicherung für die Zähne?

Beitrag: #36788 Lourdes
25.04.2017, 18:21

Hallo Zusammen,

Ich war bisher immer regelmäßig beim Zahnarzt und habe mich immer jedes Jahr untersuchen lassen. Doch nun wurde etwas schwerwiegenderes festgestellt, was für mich äußerst kostspielig werden könnte.
Die Krankenkasse zahlt allerdings nicht so wirklich etwas dazu. -.-
Gibt es eine Möglichkeit, eine Art Sofortversicherung die direkt greift für die Zähne? Also eine Zahnversicherung, wo man nicht erst warten muss? Das wäre richtig gut, wenn mir da jemand von euch weiterhelfen könnte. :)

LG

Lisbeth
Beiträge: 18
Registriert: 07.03.2017, 12:05
Wohnort: Dresden
Zodiac: Aquarius

Re: Sofortversicherung für die Zähne?

Beitrag: #36799 Lisbeth
27.04.2017, 15:23

Das ist sehr unerfreulich zu hören. Ich hoffe es nichts was sich nicht beheben lässt. Hast du es vielleicht noch einmal von einem anderen Arzt überprüfen lassen? Manchmal irrt sich ja auch ein Arzt.
Zahl die Krankenkasse wirklich nichts dazu? Ich meine, wenn man nachweisbar immer beim Zahnarzt war, dann sollten sie doch zumindest einen Teil der Behandlung übernehmen. Das war zumindest mein Stand der Dinge.

Es besteht die Möglichkeit, dass du eine Zahnzusatzversicherung abschließen kannst. Im Regelfall musst du aber erst einen gewissen Zeitraum eingezahlt haben bevor die Versicherung zahlt. Allerdings kannst die "Wartezeit", die von der Versicherung eingeräumt wird, verkürzen oder gänzlich ausschließen. Das kannst du auch hier noch einmal in diesem Beitrag http://www.krankenzusatzversicherung.de/zahnzusatzversicherung/ohne-wartezeit/ lesen.

Was allerdings etwas unerfreulich für dich sein könnte ist die Tatsache, dass bereits erkannte Erkrankungen auch bei einer Verkürzung der "Wartezeit" nicht von der Zahnzusatzversicherung abgedeckt werden. Ich würde es aber dennoch versuchen und mit der Versicherung darüber sprechen. Versuche aber keinesfalls die Erkrankung zu vertuschen, denn das wird irgendwann herauskommen und dann kommt es zu großen Problemen.

Ich hoffe jedoch, dass du eine Lösung findest und vielleicht eine Versicherung Nachsicht zeigt.


Zurück zu „Mundhöhle - Zähne - Zahnersatz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast